TEL: +352 47 96 27 32
Deutsch English
Tom Hillenbrand : "Bittere Schokolade"
Zeitraum: 29.01.2019 18:30 - 29.01.2019 21:00 Uhr

29 janvier 2019 à 18:30

au Cité Auditorium (Cité; 2e étage)

LCTO_nouvelle_corporate_identity_FR

IPW

CercleCité

 Tom Hillenbrand 

     

 

 

 


"Hillenbrand ist ein eleganter Stilist, der es versteht, komplexe Geschichten leichthändig zu entwickeln". Hamburger Abendblatt

Tom Hillenbrand, geboren 1972, studierte Europapolitik, volontierte an der Holtzbrinck-Journalistenschule und war Redakteur bei SPIEGEL ONLINE. Seine Sachbücher und Romane haben sich bereits hunderttausende Male verkauft, sind in mehrere Sprachen übersetzt und standen auf der SPIEGEL-Bestseller- sowie der ZEIT-Krimi-Bestenliste.
Seine Sachbücher und Romane – darunter die kulinarischen Krimis mit dem Luxemburger Koch Xavier Kieffer als Ermittler – haben sich bereits Hunderttausende Male verkauft, sind in mehrere Sprachen übersetzt und standen auf der SPIEGELBestseller- sowie der Zeit-Bestenliste. Für seinen Roman »Drohnenland« wurde er u. a. mit dem Friedrich-Glauser-Preis für den besten Kriminalroman des Jahres ausgezeichnet. Zuletzt erschien der hochgelobte SciFi-Krim „Hologrammatica“.In Zusammenarbeit mit dem Institut Pierre Werner (IPW), des Luxembourg City Tourist Office (LCTO) und des Cercle Cité stellt die Cité Bibliothèque diesen Dienstag Tom Hillenbrand und sein neues Buch "Bittere Schokolade" vor.

https://www.kiwi-verlag.de/buch/bittere-schokolade/978-3-462-05073-8/

Bittere Schokolade

Der neue Roman des SPIEGEL-Bestsellerautors Tom Hillenbrand ET 8. November 2018
"Xavier Kieffer ist der beste Kochtopf-Detektiv der Geschichte". Die Welt.

Eigentlich wollte der Luxemburger Koch Xavier Kieffer seine Jugendliebe Ketti Faber niemals wiedersehen – an ihre gemeinsame Zeit in Paris erinnert er sich nicht allzu gerne zurück. Doch als die Patisseurin ihn einlädt, ihre neue Schokoladenmanufaktur in der Nähe von Brüssel zu besichtigen, kann er nicht widerstehen.

Kurz darauf wird Ketti brutal ermordet. Hat ihr Tod etwas mit jener mysteriösen Plantage in Westafrika zu tun, von der die Manufaktur ihren besonderen, fair angebauten Kakao bezog? Und was hat es mit dem Luxemburger Botschafter der Republik Kongo auf sich, der in etwa zur selben Zeit verstarb wie Ketti Faber? Kieffer beginnt zu ermitteln und kommt einem Verbrechen von ungeheuren Ausmaßen auf die Spur. Und er lernt, dass Schokolade eine sehr bittere Angelegenheit sein kann.

https://www.kiwi-verlag.de/buch/bittere-schokolade/978-3-462-05073-8/

Télécharger le flyer:    file.jpg     et suivez-nous sur:    Plurio

                   

 

Bittere Schokolade